Aktuelles

Beteiligung im Ben-Gurion-Ring: Mitgestalten von drei Teilflächen im Grünzug

Beteiligung im Ben-Gurion-Ring: Mitgestalten von drei Teilflächen im Grünzug

Am Donnerstag, 23. Mai, findet um 17 Uhr im Quartiersbüro Ben-Gurion-Ring 56 ein Workshop zur Neugestaltung des Bereichs „Große Wiese, Hanggarten, Baumhalle“ im Grünzug Ben-Gurion-Ring statt. Dazu laden das Quartiersmanagement Ben-Gurion-Ring im Auftrag des Stadtplanungsamts und das vom Grünflächenamt beauftragte Landschaftsarchitekturbüro LS² ein. Ziel ist es, eine gute Planung für die Erneuerung dieses Teilabschnitts des Grünzugs auf den Weg zu bringen.

Website-Optimierung für eine erfolgreiche Online-Präsenz –Kostenloser Workshop zum Thema Online-Sichtbarkeit am 13.06.2024

Website-Optimierung für eine erfolgreiche Online-Präsenz –Kostenloser Workshop zum Thema Online-Sichtbarkeit am 13.06.2024

Am 13.06.2024 veranstaltet das Standortmanagement von 16 bis 19 Uhr einen Workshop zum Thema Online-Sichtbarkeit. In diesem interaktiven Workshop erfahren Sie, wie sie Ihre Website optimieren können, um Ihre Online-Präsenz zu stärken und mehr Besucher*innen zu generieren. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Keywords effektiv nutzen können, um Ihre Sichtbarkeit in den gängigen Suchmaschinen zu verbessern und systematisch die Zielgruppe für das Angebot Ihres Unternehmens zu erreichen.

Neuauflage des Programms „Flottes Gewerbe“: Test-Pioniere in Frankfurt gesucht

Neuauflage des Programms „Flottes Gewerbe“: Test-Pioniere in Frankfurt gesucht

Mit der 2. Auflage des Projekts „flottes Gewerbe“ will die Stadt Frankfurt am Main den gewerblichen Einsatz von Lastenrädern fördern. Interessierte Betriebe, Gewerbetreibende oder Unternehmen haben hierbei die Möglichkeit, eine fundierte Beratung zu erhalten und ein Lastenrad für einen Testzeitraum von fünf Wochen kostenlos zur Verfügung gestellt zu bekommen. Bewerbungsschluss ist der 05.05.2024.

Einladung zum 3. Standort-Workshop am Gewerbestandort Nieder-Eschbach

Einladung zum 3. Standort-Workshop am Gewerbestandort Nieder-Eschbach

Am 07.05.2024 findet der 3. Standort-Workshop am Gewerbestandort Nieder-Eschbach statt. Anknüpfend an den Ergebnissen des 2. Standort-Workshops steht in der 3. Auflage die Stärkung der Standortgemeinschaft und die Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung für den Gewerbestandort Nieder-Eschbach im Fokus. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 30.04.2024 möglich.

Aufruf zur Teilnahme von Unternehmen an der Praktikumswoche 2024

Aufruf zur Teilnahme von Unternehmen an der Praktikumswoche 2024

Mit der Praktikumswoche Frankfurt können Frankfurter Unternehmen nach Ihren Kapazitäten an ausgewählten Tagen Schüler:innen für einen Tag kennenlernen. Die Praktikumstage werden dabei für die Schüler:innen geplant und diese suchen sich aus, an welchen Tagen sie in den Sommerferien und den drei Schulwochen davor mitmachen.

Gründung einer Arbeitsgruppe zum Thema Fachkräfte und Auszubildende

Gründung einer Arbeitsgruppe zum Thema Fachkräfte und Auszubildende

Um die Sichtbarkeit der Betriebe am Standort zu erhöhen und dem Auszubildenden- und Fachkräftemangel entgegenzuwirken, wurde im Rahmen des zweiten Standort-Workshops am Gewerbestandort Nieder-Eschbach die Gründung einer Arbeitsgruppe zum Thema Fachkräftemangel angestoßen. Sie haben Interesse bei der Arbeitsgruppe mitzuwirken? Dann setzen Sie sich gerne bis zum 05.04.2024 mit dem Standortmanagement in Verbindung.

Das Warten hat bald ein Ende: Radweg wird endlich gebaut

Das Warten hat bald ein Ende: Radweg wird endlich gebaut

Seit Jahrzehnten wünschen sich viele Bürgerinnen und Bürger im Frankfurter Norden einen sicheren Radweg, der die Stadtteile Nieder-Erlenbach und Nieder-Eschbach miteinander verbindet. Nun starten die Bauarbeiten für das Kernstück des bedeutsamen Verkehrsprojekts.

Zukunftsimpulse für den Gewerbestandort Nieder-Eschbach: Das Standortmanagement legt erste Umsetzungsprojekte vor

Zukunftsimpulse für den Gewerbestandort Nieder-Eschbach: Das Standortmanagement legt erste Umsetzungsprojekte vor

In den Räumlichkeiten des Einrichtungskonzerns IKEA erarbeiten Unternehmer und Eigentümer des Gewerbestandorts Nieder-Eschbach gemeinsam Themen zur Entwicklung des Standorts und legen erste Maßnahmen für die zukünftige Gestaltung des Gewerbegebiets fest. Verkehrsinfrastruktur, Öffentlichkeitsarbeit und die Verbesserung der Standortqualität liegen dabei im Fokus.